his/her/my-story

Kuratorin, Ausstellungsorganisation

Gruppenausstellung mit Silvia Czepl, Luca Göbölyös, Sandra Jedliczka, Michaela Obermair, Katharina Rossboth, Franz Xaver Setzer im Programm von Eyes On – Monat der Fotografie Wien

Rossboth_Absent
Katharina Roßboth, „Absent“ (Detailansicht), 2014

Eröffnung: Fr, 14. November 2014
Dauer der Ausstellung: 15.-30. November 2014
Öffnungszeiten: Di, Mi, Do, Fr 14-19 Uhr, Sa, So 11-15 Uhr

Photoatelier Setzer-Tschiedel
Museumstraße 5
1070 Wien
www.setzer-tschiedel.at

Sobald der Auslöser gedrückt ist, wird der lebendige Moment des familiären Beisammenseins Teil der Vergangenheit. Das Familienfoto dient dazu, diese Zusammengehörigkeit zu dokumentieren, zu zeigen, dass man eine Gemeinschaft ist. Fehlt jedoch eines Tages die mündliche Tradition, sind bald nur mehr Personen in historischen Gewändern zu sehen, das Abgebildete verwandelt sich in ein archäologisches Generalinventar.

Die Erinnerung weist im Gegensatz zur exakt reproduzierenden Fotografie viele Lücken auf, überspringt Jahre und dehnt die Zeit. Gedächtnisbilder bewahren dabei die lebendigen Gesichtszüge der Großeltern beim Lachen, die Wärme der elterlichen Umarmung oder den neugierigen Blick des spielenden Kindes. Sie erinnern die eigentliche Geschichte.

Die Ausstellung his/her/my-story thematisiert die Familiengeschichte in der fotografischen Darstellung. Die verschiedenen Projekte bewegen sich in einem Paradox der Zeiten: Historische Fotos werden mit aktuellen Gedächtnisbildern versehen und stellen neue Zugänge zur Gegenwart dar. Andere Fotoarbeiten der Ausstellung versuchen die Vergangenheit in einem zeitgenössischen Bild festzuhalten oder zu thematisieren, wie sich aus Lücken heraus Erinnerungen entfalten können.

Kuratiert von Michaela Obermair

www.silviaczepl.com
www.lucagobolyos.hu
http://rossboth.at/katharina
www.michaelaobermair.com
http://sandrajedliczka.com

 

Eine Ausstellung im Rahmen von

20091023_EyesOn_Logo_Black

Unterstützt von
Druck

his/her/my-story

his/her/my-story

his/her/my-story

his/her/my-storyAusstellungsansichten: Katharina Roßboth

 

 

Dieser Beitrag wurde in Kulturmanagement veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.