Analogbuch

Fotobuchprojekt, 2012

Bei ANALOGBUCH fotografierte ich Fotoalben diverser Herkunft und Thematik ab und lies daraus Standard-Fotobücher drucken. Der Inhalt der digitalen Fotobücher steht den Ausgangsmedien, den Fotoalben, analog – hier im Sinne von gleichartig – gegenüber. Durch den Prozess der Digitalisierung wird jedoch die Form und in weiterer Ebene auch der Inhalt transformiert. Welche Änderungen gehen mit dem Wandel vom Album zum digitalen Fotobuch einher?

10 Bücher á 20 x 25 cm, im Schuber
zw. 20-36 Seiten
Auflage 30 Stk.

 

.

Dieser Beitrag wurde in Fotografie veröffentlicht und getaggt , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.